Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 – Wolford AG gibt vorläufiges Ergebnis des Bezugsangebots bekannt

Der Vorstand der Wolford AG veröffentlichte am 18.6.2018 den Start des Bezugsangebots, mit dem die von der außerordentlichen Hauptversammlung der Wolford AG am 4.5.2018 beschlossene, ordentliche Kapitalerhöhung des Grundkapitals von EUR 36.350.000 auf EUR 48.848.227,77 durch Ausgabe von 1.719.151 neuen Aktien durchgeführt werden soll.

Wolford AG gibt hiermit den vorläufigen Endstand des Bezugsangebots bekannt und teilt mit, dass am 5.7.2018, 16:15 Uhr MESZ, sämtliche 1.719.151 neuen Aktien im Rahmen des Bezugsangebots bezogen oder durch Überbezug erworben und zugeteilt wurden. Rund 99,6% der 1.719.151 neuen Aktien wurden durch Ausübung von Bezugsrechten bezogen. Rund 59,3% der neuen Aktien werden von Fosun Industrial Holdings Limited als Bezugsberechtigter sowie im Rahmen ihrer Zeichnungsverpflichtung übernommen. Die restlichen rund 40,7% der neuen Aktien wurden von anderen Bezugsberechtigten bezogen oder durch Überbezug erworben.

Disclaimer: Ein öffentliches Angebot von neuen Aktien der Wolford AG erfolgt ausschließlich in der Republik Österreich auf Grundlage eines von der Finanzmarktaufsichtsbehörde gebilligten und gemäß Kapitalmarktgesetz veröffentlichten Prospekts, welcher falls nötig nachzutragen ist. Die neuen Aktien wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act registriert. Wolford AG beabsichtigt, keinen Teil des Angebots in den USA zu registrieren. Es findet kein öffentliches Angebot von neuen Aktien in den USA oder in anderen Ländern ausgenommen der Republik Österreich statt.