Wolford gewinnt erneut „salvus“ Gesundheits-Gütesiegel in Gold

  • Betriebliche Gesundheitsvorsorge bei Wolford zum zweiten Mal mit Gold ausgezeichnet
  • Gütesiegel ist bis März 2017 gültig

Das Vorarlberger Traditionsunternehmen Wolford ist bei der zweiten Verleihung des „salvus-Gütesiegels“ erneut mit Gold ausgezeichnet worden. Die Preisvergabe fand im Rahmen einer Arbeits- und Gesundheitsgala am 25. März 2015 in Götzis statt. Mit dem Gütesiegel wird das Engagement von Wolford im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung zum wiederholten Mal honoriert.

Simone Peckhaus, Personalleiterin bei Wolford, freut sich über die erneute Gold-Auszeichnung des „salvus“-Gütesiegels

Simone Peckhaus, Personalleiterin bei Wolford, freut sich über die erneute Gold-Auszeichnung des „salvus“-Gütesiegels

„Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung. Sie belohnt die Aktivitäten, die seit vielen Jahren von Wolford rund um einen gesunden Arbeitsplatz initiiert werden“, sagt Simone Peckhaus, die als Personalleiterin bei Wolford auch für das Thema Gesundheitsprävention verantwortlich zeichnet. „Gerade in den letzten zwei Jahren haben wir unsere Anstrengungen in der Prävention ausgebaut und viele zusätzliche Sportangebote ins Programm genommen. Wir werden auch zukünftig weiter in die betriebliche Gesundheitsförderung investieren, denn gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den Erfolg unseres Unternehmens unverzichtbar.“ Aktuell beschäftigt Wolford am Standort Bregenz rund 800 Mitarbeiter.

Das Gütesiegel wird seit 2013 von der Vorarlberger Landesregierung zusammen mit der Arbeiter- und Wirtschaftskammer sowie der Vorarlberger Gebietskrankenkasse verliehen und ist bis März 2017 gültig. Danach kann ein neuer Antrag auf Wiederverleihung gestellt werden. Mit dem Gütesiegel „salvus Gold“ werden Betriebe ausgezeichnet, die ihre Ausgangssituation analysiert und daraus abgeleitete Gesundheitsziele sowie eine klare personelle Zuständigkeit für das Thema Gesundheit definiert haben – unter Beteiligung aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor Ort. Zudem müssen die gesundheitsfördernden Maßnahmen seit mindestens zwölf Monaten durchgeführt worden sein und sowohl eine entsprechende Prozess- als auch Endevaluation vorliegen. Insgesamt sind 24 Betriebe mit Gold und weitere 17 mit Silber ausgezeichnet worden.

Foto-Downloads:
© Pictures: Wolford Aktiengesellschaft

Bild 1: Simone Peckhaus, Personalleiterin bei Wolford, freut sich über die erneute Gold-Auszeichnung des „salvus“-Gütesiegels: http://service.wolford.com/download/press/Auszeichnungen/Salvus_2015.zip

Bild 2: Firmensitz von Wolford in Bregenz: http://service.wolford.com/download/press/Wolford_Headquarters.zip

++++

Pressekontakt:
Wolford AG
Wolfordstr. 1, A 6901 Bregenz

Ingola Metz
Manager International Fashion PR
Tel.: +43 5574 690 1377
E-Mail: ingola.metz@wolford.com

++++

Über die Wolford Aktiengesellschaft:
Die Wolford AG mit Hauptsitz in Bregenz am Bodensee (Österreich) unterhält 16 Tochtergesellschaften und vertreibt ihre Produkte in rund 60 Ländern über mehr als 270 Monobrand-Verkaufsstandorte (eigene und partnergeführte), ca. 3.000 Handelspartner und online. Das seit 1995 an der Wiener Börse notierte österreichische Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/14 (1. Mai 2013 – 30. April 2014) mit rund 1.560 Beschäftigten einen Umsatz von 155,87 Mio. €. Seit Gründung im Jahr 1950 entwickelte sich Wolford zur weltweit führenden Herstellermarke für luxuriöse Strümpfe, exklusive Lingerie und hochwertige Bodywear.