Wolford Company

Das Unternehmen Wolford, gegründet 1950 im österreichischen Bregenz, ist Marktführer im Bereich Skinwear „made in Europe“. In den Jahrzehnten seines Bestehens hat es zahlreiche Produktinnovationen hervorgebracht, die zum Teil noch heute Bestseller sind. Wolford entwickelt und produziert unter Einhaltung höchster Umweltstandards ausschließlich in Europa und beschäftigt 1.347 Mitarbeiter (FTE). Dank über 250 Monobrand-POS (Points of Sale) und über 3 000 Handelspartnern ist die Marke weltweit in rund 60 Ländern vertreten und seit 1995 an der Wiener Börse notiert.

individually customized round-knitting machines

individuell umgebaute Strickmaschinen

Mit der Kernproduktgruppe Legwear erzielt Wolford fast die Hälfte des Umsatzes. Eng mit dem Kernprodukt abgestimmt sind die Lingerie und die Ready-to-wear – dekorative und teilweise körperformende Wäsche sowie körpernahe Produkte wie Bodys und Shirts (Bodywear) neben entsprechenden Kleidern und Pullovern. Ergänzt werden diese Produkte durch eine kleine Auswahl an Accessoires wie Tücher und Gürtel.

Dabei wird zwischen modischer Trend-Ware und der sogenannten Essential-Kollektion unterschieden, die alle zeitlosen „Klassiker“ von Wolford umfasst, beispielsweise die schon seit 1988 produzierte Strumpfhose Satin Touch. Der Anteil der Essentials am Umsatz beträgt rund 70 %.

Tradition und Innovation

Was 1950 am Bodensee mit der Gründung einer Produktionsstätte für kunst- und reinseidene Damenstrümpfe begann, ist heute für viele Frauen weltweit der Inbegriff exklusiver Strumpf- und Bodywear-Mode. Basis dieses Erfolgs sind eine spezielle, von Wolford entwickelte und laufend verfeinerte Rundstricktechnologie sowie ausgefeilte Verarbeitungsprozesse und Qualitätskontrollen. In Kombination mit feinsten Garnen ermöglichen diese den Tragekomfort und die Produktqualität, die den Markenruf von Wolford begründet haben. Jedes Produkt ist „made in Europe“: In Bregenz werden Strumpfwaren und Bodys auf rund 400 individuell umgebauten Rundstrickmaschinen in Räumlichkeiten mit einem optimierten Mikroklima gestrickt. Zudem befinden sich am Stammsitz neben der Forschungs- und Entwicklungsabteilung auch Zwirnerei, Dämpferei, Färberei und Formerei sowie ein eigenes Farblabor. Die Konfektion erfolgt am Wolford-eigenen Standort in Murska Sobota (Slowenien), wo die textile Fertigung ebenfalls eine lange Tradition hat.

doubling mill

Zwirnerei und Formerei

 

Färberei und Kontrolle

In fast 70 Jahren gelangen Wolford immer wieder wegweisende Produktinnovationen, die zu echten Verkaufsklassikern wurden – von der ersten transparenten Stützstrumpfhose Miss Wolford (1977) über den ersten nahtlosen Body (1992) bis zur weltweit ersten geklebten Strumpfhose Pure 50 (2014), die sich dank ihrer Nahtlosigkeit auch unter hautenger Kleidung nicht abzeichnet. Komfort ist bei Wolford Trumpf: Bei der seit 2016 vermarkteten Comfort Cut Tights lässt sich die Bundbreite individuell an jede Figur anpassen. Der nahtlose BH 3W Skin Bra (seit Januar 2017 auf dem Markt) verzichtet auf Bügel und wird aus nur einem Stück gefertigt, was ihn besonders bequem macht.

Unverwechselbar ist auch die Bildsprache des Unternehmens. Hier setzte Wolford in den vergangenen Jahrzehnten Maßstäbe – zum Beispiel in den 1990er-Jahren mit dem Engagement des weltberühmten Fotografen Helmut Newton, der das Image der selbstbewussten und starken Wolford Frau entscheidend prägte. Zuletzt arbeitete Wolford mit der bekannten Modefotografin Ellen von Unwerth zusammen. Stets offen für kreative Ideen, arbeitete Wolford zudem immer wieder mit namhaften Designern zusammen –Armani, Valentino, Karl Lagerfeld, Missoni oder Marina Hoermanseder.

campaign #WILDLIFE – Ellen von Unwerth

Kampagne #WILDLIFE – Ellen von Unwerth

In Top-Einkaufslagen vertreten

Wolford verfügt mit rund 250 Monobrand-Standorten über ein dichtes Netz von Boutiquen in prestigeträchtigen Lagen der weltweiten Modehauptstädte – ein Mix aus Partner-Boutiquen und eigenen Standorten in strategisch relevanten Städten. Die leichten und knitterfreien Wolford Produkte eignen sich besonders für den von zu Hause aus getätigten bequemen Wiederholungskauf im Internet. Aktuell können Kundinnen bereits in 17 Ländern rund um die Uhr in eigenen Wolford Online-Boutiquen einkaufen. Zudem sind Wolford Produkte in zahlreichen internationalen Kauf- und Warenhäusern vertreten: Bei Harrods und Selfridges in London oder bei Bergdorf Goodman in New York werden sie beispielsweise im Rahmen exklusiver Shop-in-Shops im Wolford Ambiente angeboten. Wolford Modelle sind ebenso in einer Vielzahl von exklusiven Mode- und Fachhandelsgeschäften erhältlich. Hinzu kommt das sogenannte Travel-Retail-Geschäft an Flughäfen oder wichtigen Bahnhöfen.

Shop Amsterdam Hoofstraat

Shop Amsterdam Hoofstraat